MESOTHERAPIE mit HYAL® ALC

 

Warum ist Hyaluronsäure so wichtig für die Haut?

Die Alterung der Haut unterliegt einem natürlichen Prozess: Neben anderen Faktoren ist vor allem die Abnahme des Hyaluronsäuregehaltes in der Haut dafür verantwortlich. Hyaluronsäure ist der Feuchtigkeitsspeicher der Haut: Sie unterstützt die Bildung von elastischen und kollagenen Fasern und schützt die Zellen vor freien Radikalen. Dadurch bleibt die Haut straff und wirkt jung und frisch.

 

Wie verjüngt Hyal® ACP meine Haut?

Hyal® ACP besteht aus Hyaluronsäure, die mit der körpereigenen Hyaluronsäure identisch ist. Über eine spezielle, bisher einzigartige Aufbereitung wird Hyal® ACP besonders wirksam für die  langfristige Revitalisierung der Haut. So zeigen Untersuchungen, dass Hyal® ACP bis zu 3-mal stärker aktivierend wirkt als vergleichbare Produkte zur Hydratation der Haut.1 Bei der Behandlung durch einen Facharzt wird Hyal® ACP oberflächlich in die Haut injiziert und füllt auf der gesamten behandelten Fläche die entleerten Hyaluronsäuredepots Ihrer Haut wieder auf. In der Folge kann wieder mehr Feuchtigkeit gespeichert werden und die Haut wirkt frischer, glatter und einfach um Jahre jünger.

 

Welche Schritte führen zum Erfolg?

Unerlässlich für den Erfolg ist eine 2- bis 3-stufi ge Einstiegsbehandlung im Abstand von etwa 2 bis 4 Wochen, um den Hyaluronsäurespiegel in der Haut wieder aufzubauen. Die injizierte Hyaluronsäure speichert Feuchtigkeit in der Haut und aktiviert zugleich die Regenerationsprozesse des Körpers. Leider baut der Körper auf natürlichem Wege weiterhin Hyaluronsäure ab. Daher sind regelmäßige Folgebehandlungen im Abstand von etwa 6 bis 8 Monaten wichtig, um den positiven Effekt der Einstiegsbehandlung zu erhalten und zu verstärken.

 

Mögliche Nebenwirkungen / Risiken:
Können Nebenwirkungen oder Allergien auftreten? Hyal® ACP besteht aus körperidentischer Hyaluronsäure und ist im Allgemeinen gut verträglich. Daher ist im Vorfeld auch kein Allergietest erforderlich. Der Körper baut die injizierte Hyaluronsäure mit der Zeit auf ganz natürliche Weise wieder ab. Injektionsbedingt können an der Einstichstelle  kleine Blutungen entstehen, die aber in der Regel innerhalb weniger Minuten wieder verschwinden. Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Medikamente (auch zur Selbstmedikation) einnehmen.


Ist die Behandlung schmerzhaft? Die Behandlung mit Hyal® ACP wird von den meisten Frauen gut toleriert. Bei sehr empfi ndlichen Regionen kann Ihr Arzt eine schmerzlindernde Creme auftragen.

 

Dauer der Behandlung :

Wie lange dauert die Behandlung? Eine Behandlung dauert etwa 10 Minuten. Sie können sie also problemlos regelmäßig in Ihren Alltag integrieren.
Sind Sie nach einer Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig? Ja, die Einstichstellen sind schon kurze Zeit nach der Behandlung nicht mehr sichtbar. Sie brauchen also keine Ausfallzeiten einzuplanen!

 

Preise:

Der Preis der Behandlung ist ganz unterschiedlich von Patient zu Patient. Er ist abhängig von der benötigten Menge des Medizinproduktes und Ihren persönlichen Wünschen.