Lipolyse Die Fett Weg Spritze

Wer kennt das nicht? Man müht sich mit einer Diät oder Ernährungsumstellung ab. Aber da wo einem das Fett am meisten stört, tut sich nichts.

 

Die Fett- weg Spritze ist eine Lösung für Menschen, die unter Fettpolstern leiden, welche auch bei der strengsten Diät unangetastet bleiben:

 

Spitzbauch, Hüftgold, Reiterhosen oder Doppelkinn.

 

Es werden zwei Stoffe in die Fettschicht injiziert, die das Fett dort gezielt auflösen:

 

Phosphatidylcholin (PPC) ist eine flüssige Form des Lecithins. Als Phospholipid wird es aus der Soja-bohne gewonnen. PPC emulgiert Fettzellen und ermöglicht so deren Aufnahme und Abtransport = Lipolyse. In der ästhetischen Medizin wird Phosphatidylcholin in der Kombination mit Deoxycholat speziell gegen lokale Fettablagerungen eingesetzt. Deoxycholat wird hierbei als biologisches Detergens verwendet, um Fettzellen und zelluläre Membranbestandteile aufzulösen. Diese werden dann in der Leber durch eine Beta-Oxidation abgebaut.

 

Es werden mehrere Injektionen in die Haut vorgenommen und an Woche 0-6-und 12 injiziert. Die Behandlung ist wenig schmerzhaft,  kann aber mit einer Hämatombildung verbunden sein. Dieses verschwindet mit dem Fett nach einigen Tagen und Wochen.

 

Leider gibt es Patienten, bei denen die Lipolysespritze nicht anspricht.

 

Die Fett-weg Spritze ist nicht für SOJA Allergiker geeignet.

 

Die Kosten varieren von dem benötigten Material und Aufwand für die Behandlung. Sie betragen ca. 150 Euro pro Behandlung.