COMPUTERGESTÜTZTE HAUTKREBSVORSORGE

(Zur Zeit befindet sich das Gerät in der Wartung, daher ist eine Computergestützte Hautkrebsvorsorge momentan leider nicht durchführbar.)

Ab November 2013 ist auf Grund der großen Nachfrage auch hier die Erweiterte Hautkrebsvorsorge möglich. Durch neue Hard-/ und Software gleicht der PC ihren Leberfleck mit 40.000 gutartigen und bösartigen Leberflecken ab und errechnet so zusätzlich das Risiko, ob Ihr Leberfleck gut oder bösartig ist, quasi eine 2. Meinung per Mausklick.

 

Der größte Vorteil liegt in der verbesserten Verlaufskontrolle, da alle auffälligen Muttermale digital eingescannt werden und auf Ihrem digital gespeicherten Körper abgelegt werden. Damit sind die Bilder bei einem Nachfolgetermin auch nach Jahren abrufbar und vergleichbar. Auf diesem Weg können Farbveränderungen und Größenunterschiede sofort erkannt werden.

 

MicroDERM® ist ein professionelles Bildsystem für fortschrittliche Hautkrebsfrüherkennung und Bilddokumentation.

Das microDERM-Bildsystem wurde im Rahmen der weltweit größten Studie zur computerunterstützten Hautkrebsfrüherkennung "DANAOS" entwickelt. In weltweiter enger Zusammenarbeit zwischen renommierten Kliniken und niedergelassenen Ärzten wurde ein technologisch überzeugendes  System mit wissenschaftlich fundierter Diagnoseunterstützung geschaffen. MicroDERM überzeugt durch praxisgerechte Funktionalität, modernste Technologie und einfache Bedienbarkeit. Vgl.:("Quelle Visiomed")

 

Preise und Kosten: Die privaten Krankenversicherungen übernehmen die erweiterte Hautkrebsvorsorge. Für gesetzlich Versicherte, die diese Leistung als sogenannte individuelle Gesundheitsleistung in Anspruch nehmen möchten, wird sie nach der Gebührenordnung für Ärzte mit der Nummer A612 mit dem einfachen Satz (normal ist der 2,3 fache Satz) abgerechnet. Das ergibt dann eine abgerundete Summe von 44,- Euro.

Download
Broschuere Computergestützte Hautkrebsvo
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB